© nightnurse images, Zürich
© nightnurse images, Zürich

Hagnau Ost, Muttenz

Neubau Wohn- und Gewerbeüberbauung Hagnau Ost

Das Projekt Hagnau Ost auf dem heutigen Areal der Beton Christen Handels AG wird mit einer hohen Bebauungsdichte geplant. Es profitiert von der Nähe zu den Erholungsgebieten auf der Brüglinger Ebene mit Aussicht in die Landschaft und mit idealer Besonnung. Das Konzept sieht eine Gliederung der Baumasse in 3 Wohntürme mit jeweiligem Sockel vor, welche sich zu einer Sockelfigur fügen. Mit Büros, Shops und einer Bowlingbahn und weitere Gewerbenutzungen ist der Sockel terrassiert und gleicht so den Höhenunterschied zwischen West und Ost aus. Sockel und Turmgruppe bilden im Westen eine bauliche Spange und lassen so den Hagnauplatz als Hortus Conclusus und gemeinsames Zentrum entstehen.

Die Amstein + Walthert AG ist sowohl für die HLKSE-Planung als auch für die Lichtplanung zuständig und übernimmt zudem Aufgaben im Bereich des BIM Managements auf Seiten des Auftraggebers. Das BIM Team unterstützt die Projektleitung von HRS und das Planungsteam in den organisatorischen und technischen Fragen des BIM-Einsatzes.
Zu den Hauptaufgaben zählen hier die BIM Koordination mit Durchführung der ICE-Sessions, die Qualitätskontrolle und das Reporting zum BIM Einsatz.

Expert*in

Weber Markus

Weber Markus
Senior Manager Consulting BIM
A+W Zürich

Beteiligte

Bauherr

Swisscanto Invest

Totalunternehmer

HRS Real Estate AG

Architekt

Burckhardt + Partner AG

Nutzer

Swisscanto Invest

Facts & Figures

  • BIM Management Consulting
  • BIM Gesamtkoordination
  • Mitwirkung Informationsanforderungen & BAP für open BIM
  • Qualitätskontrolle und Reporting zum BIM Einsatz
94'634 m²
Geschossfläche
346'531 m³
Volumen SIA
2017
Planungsbeginn
2019
Baueingabe