Belimo Automation AG, Hinwil

Planungsrichtlinie für Energiemessungen

Die Amstein + Walthert AG wurde von der Belimo Automation AG beauftragt, eine Richtlinie zur Erfassung und Auswertung aller relevanten Energiedaten zu erstellen. Die Planungsrichtlinie definiert eine einheitliche Messstrategie und Analyse in allen Neu- und Umbauten, sowie Mietliegenschaften.

Es wurde kundenspezifisch ein generisches Messkonzept erarbeitet. Die verschiedenen Anlagensysteme (Verbraucher/Erzeuger/Energieträger) sind dargestellt und die zu installierenden Messstellen definiert.

Zukünftig werden alle Zähler anhand des vorgegebenen Bezeichnungsschlüssels einheitlich benannt und somit können firmenintern Energieverbräuche- und kosten eindeutig zugeordnet werden.

Damit die umfangreichen Messdaten zielführend interpretiert werden können, wurde durch Amstein + Walthert definiert, wie die einzelnen Messdaten automatisiert auszuwerten und grafisch darzustellen sind (Auswertungskonzept).

Damit der Energiedatenfluss in Zukunft sichergestellt werden kann, wurden die Datenübertragung und die Datenschnittstellen der Energiezähler definiert und standardisiert.

Die Richtlinie wurde anfangs erfolgreich auf den Standort Hinwil angewendet und ist heute weltweit im Einsatz.

Expert*in

Uetz Robert

Uetz Robert
Bereichsleiter Energieeffizienz
A+W Zürich

Stähli Samuel

Stähli Samuel
Consultant Energie
A+W Zürich

Kompetenzen

Energie + Klima

Beteiligte

Auftraggeber

  • Belimo Automation AG

Facts & Figures

  • Generisches Energiemesskonzept
  • Zählerbezeichnungsschlüssel
  • Auswertungskonzept (Auswertung der Energiedaten nach Medium und Verbraucher-/Erzeugertyp)
Feb. 2020
Planungsbeginn
April 2020
Projektende