Nachhaltigkeitsbericht für die Amstein + Walthert Gruppe

Nachhaltigkeitsbericht nach GRI

Ein Nachhaltigkeitsbericht legt Informationen über die ökonomische, ökologische und soziale Leistung sowie das Führungsverhalten einer Unternehmung offen. Die Global Reporting Initiative (GRI) stellt eine Richtlinie zur Identifikation und zur Definition der wesentlichen Aspekte und Indikatoren einer Nachhaltigkeitsberichtserstattung zur Verfügung. Der erste Nachhaltigkeitsbericht von Amstein + Walthert AG (A+W) wurde gemäss den Leitlinien der GRI für das Jahr 2014 erstellt und veröffentlicht. 2014 bezog sich der Nachhaltigkeitsbericht ausschliesslich auf die Amstein + Walthert AG, Zürich. Ab dem Geschäftsjahr 2015 berichtet A+W jährlich über sämtliche Unternehmen der Amstein + Walthert Holding AG (16 Gesellschaften und 5 Tochterunternehmen).
Nebst der Berichterstattung steht die Umsetzung von Massnahmen zur Verbesserung der Nachhaltigkeitsperformance im Vordergrund. Die Massnahmen sollen dazu beitragen die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Die Nachhaltigkeitsziele von A+W orientieren sich an der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung des Bundes und den darin definierten 17 Sustainable Development Goals (SDG) der UNO. Die SDG wurden 2015 von allen UNO-Mitgliedstaaten verabschiedet. Für jedes der 17 Ziele wurde der Wirkungsraum von A+W analysiert. Die Nachhaltigkeitsziele von A+W sollen dazu beitragen die übergeordneten SDG zu erreichen.

Expert*in

Blindenbacher Thomas

Blindenbacher Thomas
Bereichsleiter Energie + Nachhaltigkeit
A+W Zürich

Benkert Nathalie

Benkert Nathalie
Teamleiterin Consulting
A+W Zürich

Kompetenzen

Nachhaltigkeit

Beteiligte

Auftraggeber

  • Amstein + Walthert Holding AG

Begleitgruppe

  • HR, Finance, Marketing, Bereichsleiter
    aus Consulting und Engineering

Facts & Figures

  • Projektmanagement
  • Datensammlung und -auswertung
  • Berichterstattung
  • Publikation / Kommunikation
  • Massnahmenumsetzung
ab 2014, jährlich
Berichtsjahr
Sept 2014
Projektbeginn
GRI
Richtlinien