Regionalwerke AG Baden (RWB)

Das Thema Nachhaltigkeit war für die Regionalwerke AG Baden (RWB) nicht neu. Intern wurden bereits mehrere Workshops zum Thema Ressourceneffizienz durchgeführt, der Betrieb ist ISO-zertifiziert und 2022 hatte die RWB wiederum am EVU-Benchmarking teilgenommen. Zudem ist die RWB eng eingebunden in die Erreichung der Energie- und Klimaziele der Stadt Baden.

So hat sich die RWB 2022 entschieden, einen Nachhaltigkeitsbericht zu erarbeiten, um transparent über die Auswirkungen ihrer Aktivitäten auf Menschen, Wirtschaft und Umwelt zu informieren.

In einem ersten Schritt hat die RWB mit Unterstützung von Amstein + Walthert in einem Workshop die wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen nach GRI sowie die Systemgrenzen definiert. Zusätzlich zu den aktuell zu bearbeitenden wurden auch Themen identifiziert, die in einem nächsten Schritt einbezogen werden sollen.

Die Erhebung der qualitativen und quantitativen Angaben erfolgte dann durch den Leiter der Energiefachstelle der RWB mit Hilfe eines von A+W erstellten Excel-Files. Ein wichtiger Schwerpunkt der Datenerhebung lag bei den Angaben zu Energieverbräuchen und -produktion. Es wurden die entsprechenden Datenabfragen konzipiert, um die jährlich wiederkehrende Datenerhebung möglichst effizient durchführen zu können. Für die Energie- und Treibhausgas-Bilanzierung wurden die Richtlinien des GHG Protocols angewandt und die Emissionen nach Scope 1, 2 und 3 berechnet.

Die RWB erhielt von A+W die ursprüngliche Exceldatei mit den Datenauswertungen (inkl. verlinkter Grafiken) sowie einen Nachhaltigkeitsbericht. Dieser wurde als Teil des Geschäftsberichts publiziert. Die Ergebnisse wurden weiter auf einer Webseite zusammengefasst sowie in ihrem Kundenmagazin plusminus und auf LinkedIn kommuniziert.

Die Ergebnisse und die von A+W formulierten Handlungsempfehlungen unter-stützten die RWB bei der anschliessenden Formulierung von Nachhaltigkeits-zielen im Rahmen der Überarbeitung ihrer Unternehmensstrategie.

Scheuch Doris

Scheuch Doris
Senior Projektleiter Consulting
A+W Zürich

Auftraggeberin

  • Regionalwerke AG Baden (RWB)

Facts & Figures

  • Identifikation der wesentlichen Themen und Indikatoren nach GRI zusammen mit dem Kunden
  • Datenerhebungsformular
  • Datenaufbereitung und -auswertung
  • Verfassen eines technischen Nachhaltigkeitsberichts, inkl. Zusammenfassung und Handlungsempfehlungen
Juni 2022
Projektbeginn
Juni 2023
Projektende