Schweizer Bauforum 2021 - Innenraumqualität: eine gesamtheitliche Perspektive

Am vierten Schweizer Bauforum steht der Mensch im Mittelpunkt. Die Leitfragen lauten: Wie funktioniert das menschenzentrierte Bauen? Worauf gilt es dabei zu achten? Welche Qualitäten sind vorhanden? Auch Themen wie «Gesundheit am Bau» und «Bauen im Wandel» stehen im Fokus.

Das Bauforum versteht sich als Beitrag zu aktuellen Themen und zur Klimadiskussion – pragmatisch, konkret und lösungsorientiert. Namhafte Referierende werden ihre Erfahrungen mit den Teilnehmenden teilen. Das Gehörte kann in Diskussionsrunden vertieft werden und auch fürs Networking bietet sich ausgiebig Gelegenheit.

Referierende

  • Sabrina Contratto, CONT-S GmbH
  • Reto Fritschi, Amstein+Walthert AG
    Referat: Innenraumqualität: eine gesamtheitliche Perspektive)
  • Marie Antoinette Glaser, ETH Wohnforum – ETH CASE
  • Reto Häfliger, Hochschule Luzern – Technik & Architektur
  • Markus Koschenz, Hochschule Luzern – Technik & Architektur
  • Christine Steiner, KOS PartnerInnen GmbH
  • Yvonne Straub, Suva
  • Roger Waeber, Bundesamt für Gesundheit BAG
  • Oliver Zimmermann, Condair AG

Referent*in

Fritschi Reto

Fritschi Reto
Projektleiter Consulting Immobilienberatung / Nachhaltiges Bauen
A+W Zürich

Wann

Mittwoch, 17. November 2021, 13:00 - 17:30 Uhr

Wo

Hochschule Luzern, Suurstoffi 1, Rotkreuz