Nachhaltige Wertschöpfung - das FM der Zukunft

2030 wird das Facility Management auf Geschäftsleitungsebene die Querschnittsfunktion für eine nachhaltige Wertschöpfung in Unternehmen sein. Dafür stehen wir von Amstein + Walthert mit unserer Beratung. Den „War for Talents“ der Unternehmen wird das Facility Management durch seinen Beitrag entscheiden.

Das Facility Management wird gegenwärtig in vielen Unternehmen auf die Erbringung von Services rund um Gebäude reduziert, überspitzt formuliert: So wie wir es von der klassischen Hauswartung kennen. Es wird als Kostenfaktor gesehen und die Mehrwerte für das Kerngeschäft werden nur bedingt wahrgenommen.

Die Herausforderung

Durch die Digitalisierung, die Rohstoffknappheit, den Klimawandel oder eine Pandemie entstehen in Unternehmen ganz neue Themenschauplätze. Hier wird das Facility Management gemäss seiner ursprünglichen Definition gefordert sein. Nämlich die Aufbau- und Ablauforganisation rund um das Kerngeschäft von Unternehmen zu managen.

Durch unsere Beratung vermitteln wir unseren Kund*innen das Berufsbild des Facility Managements in der unmittelbaren Zukunft. Unternehmen sind heute insbesondere konfrontiert mit:

  • einer nie dagewesenen Informations- und Datenflut
  • der Konkurrenzierung ihres Kerngeschäftes durch Newcomer und Startups
  • der notwendigen Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse
  • beschleunigtem Innovieren und verkürzten sowie individualisierten Dienstleistungs- und Produktlebenszyklen
  • Rohstoffknappheit und Abhängigkeiten aufgrund der Globalisierung
  • dem Klimawandel und all seinen Auswirkungen und Einflüssen auch auf die Unternehmen
  • einer Pandemie und der damit einhergehenden Veränderung unserer Arbeitswelt

Der Wandel

In der Zukunft erbringt das Facility Management nicht nur einfach Services im Zusammenhang mit Gebäuden. Es geht vielmehr darum, Lösungen für die Herausforderungen der Unternehmen in ihren Sekundärprozessen zu entwickeln. So werden Facility Manager zukünftig an Firmenstrategien und -visionen mitarbeiten. Das FM wird, entsprechend seiner ursprünglichen Definition, eine vollwertige Managementposition einnehmen.

«Das Facility Management wird zukünftig im 'War for Talents' die entscheidende Rolle spielen.»

Kral Thomas
Bereichsleiter Immobilien Life Cycle & Daten Management