Forum Energie Zürich

Führung der Geschäftsstelle des Forum Energie Zürich

Als Verein mit knapp 800 Mitgliedern ist das Forum Energie Zürich (FEZ) das Kompetenzzentrum im Bau- und Siedlungsbereich. Ziel des Vereins ist die Förderung einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Energienutzung während des gesamten Lebenszyklus von Bauten - im Kanton Zürich und in der ganzen Schweiz. Das FEZ thematisiert Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit in Gebäuden, Arealen und im Siedlungsraum. Fachgruppen bearbeiten folgende Themen: Bau und Energie, Bauphysik, Betriebsoptimierung, Inbetriebnahme, MINERGIE, Solararchitektur, Nachhaltigkeit und Raum sowie FEZukunft. Das FEZ verfügt über ein grosses und vielfältiges Netzwerk: Neben einem Pool von akkreditierten BeraterInnen für Betriebsoptimierung, Bau und Energie, sind die Fachgruppen wichtige Pfeiler des Kompetenzzentrums. Sie nutzen gegenseitig ihr Know-how und führen Fachdiskussionen zu aktuellen Entwicklungen. Das FEZ ist Plattform für die Diskussion und den Erfahrungsaustausch rund um Energiefragen für ArchitektInnen, IngenieurInnen, Planende, Bauherrschaften, InvestorInnen, EnergieberaterInnen, Facility- und Portfolio-ManagerInnen sowie Interessierte.
Amstein + Walthert ist mit der Führung der Geschäftsstelle beauftragt. Dies beinhaltet die Konzeption, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Kursen, den Aufbau und Betrieb von Beraternetzwerken und Fachgruppen, die Kommunikation und Bewerbung der Aktivitäten des FEZ, die Mitgliederbetreuung und Administration, das Führen der Buchhaltung und die Akquise von Sponsoren zur Sicherstellung der Finanzierung.

Beteiligte

Projektbeteiligte

  • Vereinsmitglieder
    Vorstand Forum Energie Zürich
  • Partner

Facts & Figures

  • Führung Geschäftsstelle des Vereins Konzeption, Organisation und Druchführung von Veranstaltungen, Kultur und Reisen
  • Leitung von Vorstandssitzungen
  • Aufbau und Betrieb von Beraternetzwerken und Fachgruppen aus Bau, Energie und Nachhaltigkeit
  • Weiterentwicklung des Vereins und Aufbau neuer Angebote
  • Mitgliederbetreuung
  • Kommunikation über Webseite, Newsletter und Drucksachen
  • Buchhaltung
  • Sicherstellung der Finanzierung
1996
Planungsbeginn