Hirslanden, Klinik Beau-Site, Bern (Erweiterung IPS)

Erweiterung IPS

Die Umstrukturierungen im Gesundheitswesen und das angepasste Leistungsangebot der Klinik Beau-Site in Bern zu einigen Um- und Erweiterungsbauten. Der Neubau des Betten- / Ärztehauses ermöglicht verschiedene Anpassungen in der Villa Ruffy und im Hauptgebäude der Klinik Beau-Site.

Die bestehende Intensiv Pflege Station verfügte über 8 Plätze. Diese bestehende IPS wurde im laufenden Spitalbetrieb um 4 Plätze erweitert. Während der gesamten Erweiterungsarbeiten konnte die bestehende IPS ohne Einschränkungen weiter betrieben werden.

Expert*in

Porsius Robert

Porsius Robert
Geschäftsführer Stv. / Bereichsleiter HLK
A+W Bern

Kompetenzen

Elektro

Beteiligte

Bauherr

  • Hirslanden, Klinik Beau-Site

Architekt

  • Burckhardt + Partner AG

Bauleitung

  • Winnewisser Baumanagement

Nutzer

  • Hirslanden, Klinik Beau-Site

Facts & Figures

  • Gebäudetechnikplanung HLKS/E/GA
  • Fachkoordination
März 2011
Planungsbeginn
Dez 2011
Ausführungsende
150 m²
Geschossfläche
450 m³
Volumen SIA