Schwertstrasse 2, Schaffhausen - Gesamtsanierung Gebäudetechnik

Gesamtsanierung Gebäudetechnik

Die Liegenschaft befindet sich an prominenter Lage in der Altstadt von Schaffhausen und in der Nähe des Hauptbahnhofes. Genutzt wird das Gebäude als Bankfiliale und für die Büroarbeitsplätze der Bankmitarbeiter. Die Gebäudetechnik und die Fassade befanden sich am Ende der Lebensdauer. Deshalb wurde die Liegenschaft einer Gesamtsanierung unterzogen. Dazu wurden alle Arbeitsplätze an andere Standorte versetz und für die Bankfiliale ein Provisorium erstellt.

Die elektrischen Haupt- und Unterverteilungen und die gesamte Feinverteilung wurden neu erstellt. Zur Wärmeerzeugung wir eine Gasheizung genutzt. Die bestehende Kältemaschine konnte übernommen werden und hat einen neuen Rückkühler erhalten. Die gesamte Verteilung wurde neu gebaut. Die Wärmeabgabe in den Räumen erfolgt neu über Heizkörper. Die überschüssige Wärme wird über geschlossene Kühldecken abgeführt. Alle Räume werden neu mechanische belüftet- Dazu wurden drei Anlagen erstellt. Eine Anlage belüften die Nebenräume. Die Zonen mit unterschiedlichen Nutzungen werden bedarfsgerecht reguliert. Die Wasseraufbereitung konnte nach einer Revision übernommen werden. Die Brauchwarmwasseraufbereitung, die gesamte Verteilung und alle Apparate wurden ersetzt.

Expert*in

Mielebacher Rolf

Mielebacher Rolf
Departementsleiter HLKS
A+W Zürich

Mischler Bruno

Mischler Bruno
Bereichsleiter HLKS
A+W Zürich

Kompetenzen

Elektro

Beteiligte

Bauherr

  • SUVA Luzern

Architekt

  • ASP Architekten Schwaar & Partner AG

Bautreuhand

  • bth+bautreuhand ag

Nutzer

  • UBS

Facts & Figures

  • Zustandsbeurteilung
  • Erneuerungskonzept
  • Gebäudetechnikplanung HLKS/E/GA
  • QS in der Ausführung
Okt 2011
Planungsbeginn
Feb 2015
Ausführungsende
375 m²
Geschossfläche
9'500 m³
Volumen SIA