Stadtspital Triemli, Zürich, Neubau Bettenhaus

Neubau Bettenhaus

Der Neubau Bettenhaus ist ein Teilprojekt der Gesamterneuerung und wurde nach dem MINERGIE-P-ECO Standard realisiert und entspricht der Zielsetzung der 2000-Watt-Gesellschaft.

Gesamthaft wurden 18 Geschosse erstellt, davon befinden sich 4 Geschosse im Untergrund. In den Geschossen Z-1 (unterstes) und N (oberstes) befinden sich die Haustechnikzentralen. Im Geschoss X, Y und Z sind die Logistikräume, Anlieferung, Küche und Personalrestaurant untergebracht. Im Geschoss A ist die Notfallabteilung mit direkter Ambulanzanbindung situiert. In diesem Geschoss befinden sich auch die Räume (Wundversorgung, Schockraum, etc.) der elektrisch medizinisch genutzten Räume Gruppe 1 und 2. Die MUKI Abteilung mit der Neonatologie ist im Geschoss B untergebracht, auf den Geschossen C bis M sind die Bettenstationen für rund 550 Betten mit unterschiedlichen Spezialisierungen angeordnet. Die Ausnahmen im Bettenhochaus sind die Geschosse I welches als Tagesklinik mit Dialyse und Geschoss M welches als Pandemiegeschoss genutzt werden. Das Bettenlager ist vertikal angeordnet, es hat zwei sogenannte Multitowerlifte (Hochregallager), in welchem die reinen und unreinen Betten gehalten bzw. im Geschoss X gereinigt werden.

Die Anforderungen Spitalbau, Hochhaus, Veränderung im Gesundheitswesen, Änderungen von Gesetzen und Normen «Brandschutz, Erdbeben, NIN2005 vers. NIN2010, etc.» stellten das gesamte Planungsteam immer wieder vor neue Herausforderungen.

Expert*in

Schwind David

Schwind David
Bereichsleiter Elektro
A+W Zürich

Kompetenzen

Licht
Elektro

Beteiligte

Bauherr

  • Amt für Hochbauten der Stadt Zürich

Architekt

  • Aeschlimann Hasler und Partner Architekten AG

Nutzer

  • Stadtspital Triemli Zürich

Facts & Figures

  • Elektroplanung
  • Gebäudeautomationsplanung
  • Sicherheitsplanung
  • EMV-Planung
  • Technische Koordination HLKSE
Nov 2005
Planungsbeginn
Dez 2016
Ausführungsende
64'245 m²
Geschossfläche
192'735 m³
Volumen SIA
1.877 MW
El. Leistung
480 KVA
USV Anlage Leistung
4 x 1'600 KVA
Trafoleistung