Barclays Capital, Beethovenstrasse 19, Zürich

Ausbau 2. OG

Barclays Capital baute als Mieter der State Street Bank an der Beethovenstrasse 19 in Zürich im 2. Obergeschoss ca. 230 m2 Bürofläche aus.

Der Ausbau sah 20 Händlerarbeitsplätze, Büros, Sitzungszimmer sowie eine Pantry innerhalb des Geschosses vor.

Die Realisierung wurde in nur zehn Monaten vollzogen.

Alle Räume verfügen über eine Kühldecke. Die Händlertische haben einen Direktanschluss für die Kühlung. Dadurch wird der Wärmeanfall im Raum minimiert. Die neuen Räume werden über eine zentrale Lüftungsanlage belüftet. Die Luft strömt über Schlitzauslässe in den Raum.

Um die bestehenden Sicherheitsanforderungen an der Gebäudeinfrastruktur weiterhin gewährleisten zu können, wurden die USV-Anlage und die Sicherheitsanlagen erweitert.

Dank den präzisen Vorbereitungsarbeiten von allen Projektbeteiligten konnte der Handelsbetrieb stets sichergestellt und um 20 Händlerarbeitsplätze erweitert werden. Dies wurde mittels Etappierungen sowie Nacht- und Wochenendarbeiten ermöglicht.

Zum Projektende wurde die elektrotechnische Infrastruktur mittels integralen Anlagentests geprüft.

Expert*in

Stierli Patrik

Stierli Patrik
Stv. Geschäftsführer, Departementsleiter HLKS
A+W Zürich

Kompetenzen

Elektro

Beteiligte

Bauherr

Barclays Capital

Architekt

Architekturstudio Stefan Beck

Nutzer

Barclays Capital

Facts & Figures

  • Gebäudetechnikplanung HLKS/E/GA
Jan 2010
Planungsbeginn
Okt 2010
Ausführungsende
266 m²
Geschossfläche
835 m³
Volumen SIA