Bruker Switzerland AG, Fällanden - Kälte- und Abwärmenutzungskonzept

Kälte- und Abwärmenutzungskonzept, Energieflussdiagramm

Die Bruker Switzerland AG beauftragte Amstein + Walthert ein Kälte- und Abwärmenutzungskonzept für das Areal in Fällanden zu erarbeiten. Als Grundlage für das Energiekonzept wurde ein Energieflussdiagramm erstellt. Dieses gibt einen Überblick über die Energieflüsse auf dem Areal und zeigt bereits genutzte und ungenutzte Abwärmeenergieflüsse auf.

Die verschiedenen Kälteerzeugungen auf dem Hauptareal wurden analysiert, bilanziert und gegenübergestellt (Energie/Leistung/Temperaturniveau).

Die vorhandenen Leitsystemaufzeichnungen und das A+W-Energiecontrollingsystem dienten als wichtige Grundlagen, um die verschiedenen Abwärme- und Kältekonzeptvarianten zu entwickeln.

In der Konzeptstudie wurden die verschiedenen Varianten ausgearbeitet, die Energieverbrauchsprognosen und Investitions- und Lebenszykluskosten gegenübergestellt. Die energetisch und wirtschaftlich beste Variante zwischen Freecooling und Abwärmenutzung sowie zwischen den verschiedenen Temperaturniveaus auf Erzeuger- und Verbraucherseite wurde ausgearbeitet.

Das Energiekonzept diente als Entscheidungsgrundlage für Bruker, welche der untersuchten Varianten die wirtschaftlich und ökologisch beste Investition ist, die einen nachhaltigen Betrieb für die Zukunft ermöglicht.

Expert*in

Uetz Robert

Uetz Robert
Bereichsleiter Energieeffizienz
A+W Zürich

Krischat Jens

Krischat Jens
Teamleiter Energie Consulting
A+W Zürich

Stähli Samuel

Stähli Samuel
Consultant Energie
A+W Zürich

Kompetenzen

Energie + Klima

Beteiligte

Auftraggeber

  • Bruker Switzerland AG

Facts & Figures

  • Kälte- und Abwärmekonzept
  • Aktualisierung Energieflussdiagramm
Sept 2020
Projektstart
Feb 2021
Projektende