Kästli AG – Neubau DLZ Rubigen

Neubau Werkstatt, Werkhof und Büro

Auf dem Kiesgrubenareal in Rubigen hat die Kästli AG ein neues Dienstleistungszentrum realisiert. Der neue Hauptsitz der Kästli AG umfasst eine LKW-Werkstatt, einen Werkhof inklusive Gefahrenstofflager sowie einen grosszügig verglasten Verwaltungsbau. Für diese Verglasung wurde SageGlass verwendet. Mittels thermischer Simulationen konnten das Energiekonzept und der thermische Komfort sichergestellt und nachgewiesen werden. Mit SageGlass steht ein intelligentes Sonnenschutzglas zur Verfügung, das sich automatisch/elektrisch tönen lässt. Dabei werden der Wärmeeintrag sowie die Energie- und Unterhaltskosten signifikant gesenkt. Trotzdem bleibt in jedem Zustand freie Sicht nach draussen garantiert.

Das Energiekonzept basiert auf der effizienten Nutzung einer Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Kaltwasserproduktion für die Bewirtschaftung der Klimaregister der Lüftungsanlagen und der Bodenheizung/-kühlung. Der Brauchwarmwasserbedarf wird zentral mittels Vorwärmung über die Wärmepumpe und Nachwärmung über einen Brennwertgaskessel sichergestellt. Letzterer dient ebenfalls zur Spitzenlastdeckung im Heizfall.

Vier verschiedene Lüftungsanlagen versorgen den Verwaltungsbau mit Frischluft. Das Werkstattgebäude ist mit einem thermisch aktiven industrietauglichen Bauteilsystem im Hallenboden ausgestattet (TABS).

Von der Gebäudeautomation werden die HLK-Anlagen sowie div. Kompaktanlagen gesteuert, reguliert und überwacht. Der thermische Komfort in den verschiedenen Räumen und Zonen wird durch ein Einzelraum-/Zonenregelungssystem sichergestellt.

Sanitärseitig wird im Werkstattgebäude das Schmutzwasser von Servicegruben und Waschplätzen über einen Schlammfang und Mineralölabscheider sowie ein Stapelbecken und eine Spaltanlage entwässert.

Expert*in

Schaer Jonas

Schaer Jonas
Gesamtprojektleiter
A+W Bern

Porsius Robert

Porsius Robert
Geschäftsführer Stv. / Bereichsleiter HLK
A+W Bern

Beteiligte

Bauherrin

  • Kästli Management AG, Rubigen

Architektur

  • bfb AG, managent.planung.bau, Egerkingen

Generalplanung

  • Roduner BSB + Partner AG, Liebefeld

Nutzerin

  • Kästli AG, Rubigen

Facts & Figures

  • Gebäudetechnikplanung HLKS/GA
  • Fachkoordination
  • Brandschutzplanung
14’500 m²
Geschossfläche Areal
48’500 m³
Volumen SIA
Januar 2014
Planungsbeginn
Juni 2019
Ausführungsende