Swisscom Telehousing metro ZHH

Hochverfügbare Rechenzentren

Unter dem Namen «Telehousing metro» bietet Swisscom (Schweiz) AG ihre Dienstleistung in der Bereitstellung von Data Center-Fläche für Server- und Storage-Infrastruktur an. Am Standort Zürich Herdern wurden 1'000 Quadratmeter für diese Dienstleistung ausgebaut. Hohe Flexibilität gegenüber Kundenwünschen und individuelle Lösungen zeichneten dieses Projekt aus. Durch Umnutzung bestehender Flächen entstand eine modulare Raumnutzung, in der jeder Kundenraum als separater Brandabschnitt ausgelegt wurde. Früherkennung und Löschanlagen bieten höchste Sicherheit. Eine hochverfügbare Energieversorgung stellt bis zu 2'000 W/m2 bereit.

Zum Ausbaustandard gehören modernste Video- und Zutrittskontrollsysteme. Die Elektroplanung und Bauleitung von A+W umfasste die Leistungen: Energieversorgung, Licht, Sicherheit und Zutritt, Brandmeldeanlagen und Monitoring.

Facts & Figures

  • Gebäudetechnikplanung Elektro
  • Sicherheit
  • EMV
1'000 m²
RZ Geschossfläche
4'560 m³
RZ Volumen SIA
März 2013
Planungsbeginn
Jan 2014
Ausführungsende

Kontakt

Schwind David

Schwind David
Bereichsleiter Elektro
A+W Zürich

Kompetenzen

Elektro

Beteiligte

Bauherr

  • Swisscom (Schweiz) AG

Architekt

  • Mischa Badertscher Architekten AG

Nutzer

  • Swisscom (Schweiz) AG und Kunden der Swisscom (Schweiz) AG