BYSTRONIC AG, Niederönz

Neubau Halle 1

Die Halle 1 auf dem Bystronic Firmenareal wurde 1980 erstellt und ist somit einer der ältesten und ersten Betriebshallen der Firma.

Die Firma hat sich weiterentwickelt und ist stetig gewachsen. Die Halle 1 geriet hinsichtlich des Platzbedarfs sowie gebäudetechnisch an ihre Grenzen. Deshalb wurden die Architekten von Gerold Dietrich beauftrag, die Erneuerung der gesamten Halle 1 inklusive eines Büroteils zu planen. Wichtigste Auflage seitens Bystronic war, den Betrieb der Halle 1 jederzeit weiterführen zu können. Ein Umlagern der Arbeitsstätte war nicht möglich. Aus diesem Grund wurde die neue Halle über und um die bestehende Halle realisiert. Mit der Beendigung der Dacharbeiten wurde die in-House Halle systematisch zurückgebaut.

Amstein + Walthert Bern AG erhielt den Auftrag, die Gebäudetechnik der neuen Halle 1 zu planen. Es wurde eine komplett neue Beheizung und Anbindung an die firmeninterne Wärmeerzeugung angestrebt. Die Wärmeverteilung ermöglicht zudem ein Umrüsten auf Fernwärme. Die Halle 1 wird neu mit Umluftheizgeräten und zwei Roofvents beheizt. Zudem wurden die Elektroinstallationen komplett saniert und nutzergerecht erweitert. Der neue Büroteil in der Halle erhielt eine eigene Kälteanlage und Lüftung. Die Büros werden daher im Sommer mit Kühldecken und über die Lüftung sinnvoll gekühlt. Das Bauen unter laufendem Betrieb war eine besondere Herausforderung, welche eine genaue Planung und grosse Präsenz in Form von Bausitzungen vor Ort verlangte

Expert*in

Pilloud Roger

Pilloud Roger
Bereichsleiter Energieanlagen
A+W Bern

Corti Wayne

Corti Wayne
Projektleiter Heizung
A+W Bern

Kompetenzen

Elektro
HLKS

Beteiligte

Bauherr

Bystronic AG

 

Architekt

Gerold Dietrich Architekten

 

Nutzer

Bystronic AG, Maschinenbau/Lasercut

Facts & Figures

  • Gebäudetechnikplanung HK/L/E/
  • GA Beratung
5‘120 m²
Arealfläche
April 2018
Planungsbeginn
Mai 2020
Ausführungsende