pRED Forschungszentrum Basel

Die
Entdeckung und Entwicklung von neuen, bahnbrechenden Medikamenten,
die das Leben von Patíentinnen und Patienten nachhaltig verbessern, ist eine
der Kernaufgaben der Roche Forschung Der Neubau des Forschungszentrums
am Firmenhauptsitz in Basel hat zum Ziel, die dafür notwendige Forschungs
infrastruktur umfassend auf die neuen Herausforderungen vorzubereiten Im
Zentrum der Planung steht ein inspirierendes und innovationsförderndes
Arbeitsumfeld, das die Kommunikation und Zusammenarbeit vereinfacht, das
flexibel auf die Veränderung der Forschungsgebiete und die Digitalisierung
reagieren kann und durch sein Ambiente und seine Qualität zum Stolz und zur
Heimat der Forschenden wird
Mit
dem pRED Center werden rund 1 800 moderne Büro und Laborarbeits
plätze geschaffen Bau 6 und Bau 7 des pRED Centers sind die höchsten
Laborhochhäuser, die bisher geplant wurden Die Gebäude sind jeweils in
Einheiten von drei Stockwerken (sogenannten Neighborhoods unterteilt, um
kleinere, überschaubare Forschungsbiotope von jeweils circa 140 Wissen
schaftlerinnen und Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen zu
schaffen Bau 5 ist ein Bürogebäude und wird durch ein modernes Bürokonzept
eine Vielzahl verschiedener Arbeitsmöglichkeiten bieten
Bau
4 wird al s „Convention Center“ genutzt werden Das Auditorium im
Erdgeschoss bietet 200 Personen Platz für Vorträge, Präsentationen,
Konferenzen, und auch für Seminare oder Bankette Zusätzlich beherbergt der
Bau 4 zwei Classrooms mit jeweils 50 Sitzplätzen sowie eine Vielzahl von
Sitzungszimmern
Ein
wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Forschungsumgebung ist ein
identitätsstiftendes „Campus Feeling“ Mit der Verknüpfung der Gebäude
( dem angrenzenden, begrünten Aussenbereich (Science Square),
dem Neighborhood Konzept und vielen weiteren Massnahmen wird eine offene
und transparente Arbeitsumgebung geschaffen, die den Austausch fördert und
damit Innovationen möglich macht

Oesterle Stefan

Oesterle Stefan
Geschäftsführer
A+W Basel

Kompetenzen

Elektro