Mobimo Tower, City West, Zürich

Hochhaus für Hotel und Wohnen

Im Herzen vom neuen City West-Quartier in Zürich erstellte die Mobimo Holding AG das zweithöchste Hochhaus in Zürich. Vom Untergeschoss bis
ins 14. Obergeschoss ist das 5-Sterne Hotel Renaissance eingemietet. In den oberen Geschossen, wurden 53 sehr anspruchsvolle und luxuriöse Wohnun­gen erstellt. Amstein + Walthert AG plante die ganze Gebäudetechnik im Tower.

Damit möglichst viel Nutzfläche entstand, mussten die umfangreichen Gebäudetechnikkomponenten auf kleinstem Raum geplant und umgesetzt werden. Die Erweiterung von 33 auf 53 Wohnungen während der Bauphase und einen Wechsel des Interior Designers, setzten eine rollende und schnelle Gebäudetechnik-Planung voraus. Neben den anspruchsvollen CH-Normen erschwerten die Anforderungen aus den amerikanischen Normen den Bewilligungs- und Bauprozess. Die Freigabe von Marriott zur Hoteleröffnung setzte eine starke Zusammenarbeit zwischen Planung und Nutzer voraus.

Die Statik forderte schlanke Installationsbereiche und intensive Einlagen­kontrollen der Bauleitung.

Die umfangreichen Installationen im Bereich der Gebäudetechnik bedingte eine hohe Präsenz in der Fachbauleitung mit entsprechenden Kompetenzen und Erfahrungen.

Expert*in

Schwind David

Schwind David
Bereichsleiter Elektro
A+W Zürich

Kompetenzen

Elektro

Beteiligte

Bauherr

Mobimo Holding AG

Auftraggeber

Marazzi Losinger AG

Architekt

Diener + Diener AG

Carbone Interior Design

Kalfopoulos Architekten

Nutzer

SV Group (Mariott)

Eigentümer Wohnungen

Facts & Figures

  • Gebäudetechnikplanung HLKS/E/GA/SP
  • Beratungsmandat bei Nutzerausbauten
1'400 m²
Geschossfläche
24
Geschosse
81 Meter
Höhe
138'791 m³
Volumen SIA
Juli 2008
Planungsbeginn
Aug 2011
Ausführungsende