Circle Zürich
Universitätsspital Zürich im Circle

Universitätsspital Zürich im Circle Zürich

Neubau ambulantes Gesundheitszentrum USZ

Ruhezone Dialyse

Im Circle eröffnet das Unispital Zürich auf rund 11'000 Quadratmetern ein ambulantes Gesundheitszentrum mit über 30 Fachrichtungen. Neben den Fachbereichen Dermatologie, Nephrologie, Dialysezentrum, Gastroenterologie und Onkologie bietet das USZ im Circle auch mehrere Operationssäle für ambulante Operationen. 
Über eine zentrale Wärme- und Kälteerzeugung, welche für den gesamten Circle zuständig ist, wird das USZ mit der notwendigen Energie versorgt.
Die Raumheizung und -kühlung erfolgt über ein 3-Leiter-System mittels Heiz- und Kühldecke. Die Kühlung der Medizinalgeräte und der Technikräume erfolgt über eine zusätzliche redundante Kälteversorgung und über zwei zentrale Lüftungsgeräte wird die Frischluft zugeführt. Die Luftaufbereitung für die medizintechnischen Räume und die Operationssäle erfolgt über nachgeschaltete Luftaufbereitungsgeräte.
Auch wurden sämtliche Räume mit den notwendigen Medien wie Wasser, Medizinalgas etc. versorgt.
Modernste Technik auf engstem Raum zu installieren, das war eine grosse Herausforderung. Der gesamte Gebäudekomplex von The Circle, und so auch die Räumlichkeiten des USZ, verfügt über einen Sprinkler-Vollschutz. Dass die Raumhöhen durch den Grundausbau vorgegeben waren und nicht auf die speziellen Anforderungen eines Spitals angepasst werden konnten, erforderte eine sehr intensive Koordinationsarbeit.

Expert*in

Fäh Tobias

Fäh Tobias
Niederlassungsleiter
A+W Frauenfeld

Beteiligte

Eigentümer / Bauherr

  • Flughafen Zürich AG
  • Swiss Life AG

Nutzer

  • Universitätsspital Zürich

Bauleitung

  • HRS Real Estate AG, Jürg Metzger

Architekt

  • Fischer Architekten AG, Patrick Wenzel

Facts & Figures

  • Gebäudetechnikplanung HLKS
  • Elektroplanung
  • Gebäudeautomationsplanung
  • Fachkoordination
  • Brandschutz
  • Lichtgestaltung
  • Sprinklerplanung
  • Medizinische Gase
  • Sicherheitsplanung
  • Fachbauleitung
  • LEED/Minergie Zertifizierung
ca. 11'000 m²
Geschossfläche
ca. 40'000 m³
Volumen SIA
März 2014
Planungsbeginn
Oktober 2020
Bezug